18.02.2017

Archiv Geiger und Museum Maximum

Ausflug nach München und Traunreut

Ein paar erklärende Worte von Dr.Simone Schimpf, Direktorin des MKK:


Archiv Rupprecht Geiger
Ein einzigartiger Ort ist das ehemalige Atelier von Rupprecht Geiger (1908-2009) in München-Solln. Dort erlebt man anschaulich, wo der Maler arbeitete. Außerdem sind zahlreiche Gemälde ausgestellt. In unserer aktuellen Ausstellung „Logo. Die Kunst mit dem Zeichen“ hängen ebenfalls zwei Werke von ihm. Immer wieder war Geiger bereits im MKK zu sehen. Bei einer Führung erfahren wir mehr über Leben und Werk an einer originalen Schaffensstätte.
www.archiv-geiger.de

Museum Maximum
Das Privatmuseum des Galeristen Heiner Friedrich liegt weit ab von den üblichen Museumsorten und wird daher neben der Metropole München schnell übersehen. Friedrich hat jedoch eine berühmte Sammlung an amerikanischer Kunst aus den 1960er Jahren zusammengetragen: Walter de Maria, Dan Flavin, Andy Warhol. Auf 3000 m2 Ausstellungsfläche in einer ehemaligen Industriehalle präsentiert er großzügig seine Werke. Auch hier erwartet uns eine fachkundige Führung durch die Anlage.
www.dasmaximum.com