13.09.2018

Berlin-Reise 13.-19.09.2018

Beschreibung von Dr. Simone Schimpf, der Direktorin des MKK:

Der Anlass für unsere Reise nach Berlin ist die Einladung des Auktionshauses Ketterer. Dort werden von Juni bis Ende September 40 Highlights aus der Sammlung des MKK gezeigt. Die Ausstellung mit den Ingolstädter Werken werden wir am Samstagabend exklusiv bei einem Empfang besichtigen.

http://www.kettererkunst.de/

 

Zuvor widmen wir uns besonderen Aspekten der Berliner Kunstszene, die nicht ohne weiteres bei einem privaten Besuch zugänglich sind. Den Auftakt bildet am Donnerstag ein Rundgang mit Sabine Tauscher, einer der besten Kennerin der DDR-Kunstgeschichte, die uns Konkrete Kunst in der DDR und vor allem Fassadengestaltung von Ostkünstlern seit den 1960er Jahren bei einem Stadtrundgang zeigt. Diese modularen Gestaltungselemente verschwinden langsam aus dem Stadtbild und werden gleichzeitig von der Architekturszene wiederentdeckt.

Am Freitag fahren wir nach Potsdam, um das 2017 eröffnete Museum Barberini zu besichtigen. Dort werden wir durch die große Gerhard Richter-Ausstellung geführt. Anschließend bleibt Zeit für weitere Erkundungen in Potsdam. Abends schließt die exklusive Führung durch den Kunstbunker des Sammler Boros an, eine der außergewöhnlichsten Kunstorte Berlins. 

https://www.museum-barberini.com 

https://www.sammlung-boros.de/ 

 

Am Samstag folgt eine weitere Privatsammlung, die nur auf Voranmeldung zugänglich ist: die Sammlung Hoffmann in Berlin-Mitte.

https://www.sammlung-hoffmann.de/

 

Beide Sammlungen legen den Fokus auf zeitgenössische Kunst. Im Anschluss ist Zeit für die eigenständige Erkundung der Galerienszene oder den Besuch bei den Kunstwerken oder der Sammlung Olbricht.

https://www.kw-berlin.de/  

https://www.me-berlin.com/olbricht-collection/

 

Am Sonntag runden wir die Kunstexkursion mit der größten Institution für zeitgenössische Kunst ab und besuchen den Hamburger Bahnhof.

https://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/hamburger-bahnhof/home.html


Es werden intensive Tage mit viel Kunst an ungewöhnlichen und spektakulären Orten und zugleich ein Besuch bei Ingolstädter Bekannten…