24.11.2018

Bauten aus Beton und Licht

Moderner Kirchenbau in Ingolstadt und Umgebung

Im Kirchenbau ging es schon immer darum, dem Geistigen einen besonderen Ort zu schaffen. In der Moderne wurden dafür radikal neue Lösungen gefunden, die sich in der Materialwahl wie in der Rauminszenierung von den historischen Vorbildern abhoben. Auch in Ingolstadt und Umgebung lassen sich beeindruckende Beispiele finden.

Bei einer halbtägigen Erkundungsfahrt mit dem Bus werden unter fachkundiger Leitung von Elisabeth Fenk und Eva Tamm folgende Ingolstädter Kirchen angeschaut: Herz Jesu (Hans Zitzelsberger), St. Augustin (Hans Zitzelsberger), St. Pius (Josef Elfinger), St. Peter (Josef Elfinger). Außerdem führt die Reise zur Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Kösching (Dietzinger Architekten), die jüngst eingeweiht wurde und u.a. mit Kunstwerken von Olafur Eliasson ausgestattet ist. Hans Zitzelsberger und Josef Elfinger sind hingegen wichtige Architekten, die bereits in den 1970er Jahren für eine moderne Architektur in Ingolstadt eintraten und mit Ingolstädter Künstlern wie Pius Eichlinger zusammenarbeiteten.

Als besonderes Highlight begleitet Dr. Gerhard Schmidt an manchen Orten mit Orgelspiel.

Der Treffpunkt ist um 11.45 Uhr am Museumseingang. Um 12.00 Uhr startet der Bus. Rückkehr ist für 17 Uhr geplant.

Samstag, 24.11.2018, 12:00 Uhr
Kosten: 15 Euro
Anmeldung erforderlich per E-Mail (mkk.kasse@no-spam-pleaseingolstadt), telefonisch über +49 (0)841/305 1875 oder direkt im Museum.