05.06.2020

Vierkant

Detlef Hartung und Georg Trenz

Für das zukünftige Museum für Konkrete Kunst und Design (MKKD) in Ingolstadt entwickelte das Künstlerduo Hartung | Trenz einen großformatigen Seh-Text als Architekturprojektion. Diese ist seit 5. Juni eröffnet. Immer ab Dämmerung ist die neue Arbeit VIERKANT auf der historischen Fassade zu sehen. 

Es ist der Auftakt für das Projekt „FLUX Lichtwerke Ingolstadt", welches gemeinsam mit dem Stadtbaureferat der Stadt Ingolstadt und unter kuratorischer Leitung von Bettina Pelz durchgeführt wird. Nach Hartung und Trenz VIERKANT folgen weitere künstlerische Lichtinterventionen, die das MKKD als neuen Kunstort markieren.

Die Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt fördert dieses Projekt.
Vielen Dank!

Hier ein aktueller Beitrag zum Lichtprojekt und dem Stand des Neubaus aus der BR-Mediathek vom 17.06.20 :   
BR-Mediathek


Hier eine kleiner Video-Mitschnitt aus dem Gesamtwerk:
(
VG Bild Kunst 2020, Fotograf: Detlef Hartung. Werkangabe: Detlef Hartung, Georg Trenz, VIERKANT)